Unser Gästebuch

Nachricht 131-135 von 141.
15-02-2009 22:46
Dr. Klaus Panster ( Berlin )
Liebe Familie Schäfer,
wir - meine Frau und ich - bedanken uns bei Ihnen dafür, dass Sie das heute erlebte Konzert mit Katja Ebstein "auf die Beine gestellt" haben.
Es war für uns ein sehr schönes musikalisches und auch bewegendes Erlebnis. Und einen ganz kleinen Beitrag dazu geleistet zu haben, dass benachteiligte Kinder in ihren Ferien schöne Stunden haben werden, ist zusätzlicher Anreiz, auf künftige Angebote Ihrerseits zu hoffen.
Für Sie weiter Lust und Kraft für solche Initiativen und deren Verwirklichung.
Herzlich
Dr.Klaus Panster
15-02-2009 16:10
Dieter Lämpe ( Hoppegarten )
Herzlichen Glückwunsch zu dieser wunderschönen Matinee am 15. Februar im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt mit Katja Ebstein, ihrer "Familie" und den Kinderchören. Unsere Erwartungen wurden noch weit übertroffen. Besonderen Dank an Katja, sie ist einfach Spitze.
Wir wünschen Ilona und Johannes Schäfer weiterhin viel Erfolg bei der Organisierung und Durchführung solcher und ähnlicher Veranstaltungen.
Dieter und Christine Lämpe
01-02-2009 14:57
Dieter Lämpe ( Hoppegarten )
Mit großer Erwartung sehe ich dem Konzert „Meine Lieder“, präsentiert von Katja Ebstein in einer Matinee am 15. Februar 2009 im Konzerthaus Berlin entgegen.
Das Motto „Für eine enkeltaugliche Zukunft“ ist eindeutig und gerade in heutiger Zeit unter den aktuell traurigen Zuständen in diesem Lande umso dringlicher. Das Wohl der Kinder und der heranwachsenden Generation spielt bei den tonangebenden Kreisen leider eine sehr untergeordnete bzw. in vielerlei Hinsicht eher gar keine Rolle. Das ist schmerzhaft. So verstößt selbst lt. Bundessozialgericht die Festsetzung der Hartz-IV-Gelder für Kinder auf 60 Prozent der Regelleistung eindeutig gegen das Grundgesetz. Und verschlimmert damit die sowieso schon grassierende Kinderarmut.
Umso bewundernswerter das eindeutige Bekenntnis einer solch hervorragenden Künstlerin wie Katja Ebstein und ihr Engagement im Rahmen der Aktion gegen Kinderarmut in Berlin und Brandenburg. Dafür meine Hochachtung und mein besonderer Dank, dass eine Spende aus dem Erlös des Konzertes dem „Feriensommer 2009“ für bedürftige Berliner Kinder zugute kommt. Meine Frau und ich werden bei der Matinee der Künstleragentur Con Takt mit dem Bündnis für Kinder dabei sein und Katja sowie allen Mitwirkenden kräftigen Beifall spenden.
27-01-2009 23:46
Eric Schreiner ( Berlin )
Nun freuen wir uns auf das Konzert mit Katja Ebstein am 15. Februar.
Wir haben die Künstlerin vor ein paar Monaten in Dresden erlebt mit ihrem Programm „Na und? Wir leben noch!“.
Schöne Lieder, gut ausgewählte literarische Texte – Katja ganz natürlich und echt, ohne Allüren, mit Charme und Geist.
Zu Almosen für Arme rufen viele Promis auf. Die meisten meinen es gut.
Wenn Con Takt mit dem Bündnis für Kinder und mit Katja Ebstein ein Konzert und hoffentlich noch mehr veranstalten, haben wir den Eindruck, dass es nicht darum geht, sich einen Heiligenschein aufzusetzen und die wirklichen Ursachen von Kinderarmut zu vernebeln. Da lohnt sich’s, mitzumachen
15-01-2009 14:41
Kruse Christa ( Berlin ) c <dot> kruse <at> win-time <dot> de
Webseite: http://www.win-time.de
Liebe Frau Schäfer, lieber Herr Schäfer,
auch dieses Neujahrskonzert war wieder ein toller musikalischer Genuß.
Wir freuen uns auf weitere Neujahrskonzerte mit den hervorragenden Brandenburger Symphonikern unter Leitung von Herrn GMD Helmrath und den exzellenten Solisten.
Für das Jahr 2009 wünschen wir Ihnen persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg für Ihre Künstleragentur Con Takt.
Ernst und Christa Kruse

Künstler Agentur conTakt • Telefon: (030) 51 73 98 03 • Fax: (030) 51 73 98 04