Unser Gästebuch

Nachricht 121-125 von 133.
18-02-2009 10:22
Freya Ojeda ( Berlin )
Liebe Schäfers!
Da haben Sie uns ja wieder ein besonders emotionales Erlebnis
bereitet mit diesem Konzert der lieben Katja!!! Meine mitgereisten
Bewohner, Freunde und mein Mann und ich waren wieder von der
warmherzigen und offenen Art hin und weg. Wennn Sie eine Mail- Adresse
von Katja Ebstein haben, könnten Sie Ihr wohl diese Mail weiterleiten??

Liebe Katja Ebstein,
schon vor dem Konzert habe ich Ihren außerordentlichen Mut bewundert,
dieses Programm überhaupt schaffen zu wollen! Seit mehr als 10 Jahren
arbeite ich in meiner Freizeit als ehrenamtliche Hospizhelferin bei den
Maltesern Berlin. Ich glaube also zu wissen, wovon ich spreche. Sie
haben den Mut nicht nur aufgebracht, ein so emotionales Konzert zu
geben, sondern haben den Besuchern auch den "Kloß im Hals " erklärt.

Dafür werde ich Sie jetzt noch mehr bewundern als bisher. Bereits vor 12
Jahren habe ich Sie in Köpenick beim "Ball der Hauptmänner" das erste
Mal live erlebt. Da mein Mann dieses Fest organisiert hat, gab es
sozusagen auch ein Feedback hinter der Bühne. Wir sprechen seit dieser
Zeit immer wieder darüber, wie allürenlos und positiv wir Sie dort
empfunden haben. Sie sind eine große Künstlerin.
Meine in letzter Minute mitgekommene Freundin hat mir nach dem Konzert
gesagt, daß ihr dieses Konzert von Ihnen viel besser gefallen hat als
das kürzlich besuchte Konzert von Tina Turner. Das soll Ihnen ein wenig
Mut für die Zukunft geben.
Ihre Bewunderin Freya Ojeda.

Danke, liebe Freya! Wir haben die Mail an Katja weitergeleitet.
Und wir haben sie gebeten, im Oktober mit ihrem Soloprogramm
>Na und? Wir leben noch!< oder mir ihrem Weihnachtsprogramm wieder zu uns zu kommen.
Herzlichen Gruß an Sie alle!
Ihre Ilona und Johannes Schäfer
15-02-2009 22:50
Bärbel und Lutz Dürichen ( Berlin )
Sehr geehrte Frau und sehr geehrter Herr Schäfer,
wir haben heute das Konzert mit Katja Ebstein besucht. Es hat uns wunderbar gefallen,besonders wie die Künstlerin in ihrer natürlichen Art das Publikum emotional angesprochen hat.
Bitte bieten Sie weiterhin solche Konzerterlebnisse an.
Herzliche Grüße
Bärbel und Lutz Dürichen
15-02-2009 22:46
Dr. Klaus Panster ( Berlin )
Liebe Familie Schäfer,
wir - meine Frau und ich - bedanken uns bei Ihnen dafür, dass Sie das heute erlebte Konzert mit Katja Ebstein "auf die Beine gestellt" haben.
Es war für uns ein sehr schönes musikalisches und auch bewegendes Erlebnis. Und einen ganz kleinen Beitrag dazu geleistet zu haben, dass benachteiligte Kinder in ihren Ferien schöne Stunden haben werden, ist zusätzlicher Anreiz, auf künftige Angebote Ihrerseits zu hoffen.
Für Sie weiter Lust und Kraft für solche Initiativen und deren Verwirklichung.
Herzlich
Dr.Klaus Panster
15-02-2009 16:10
Dieter Lämpe ( Hoppegarten )
Herzlichen Glückwunsch zu dieser wunderschönen Matinee am 15. Februar im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt mit Katja Ebstein, ihrer "Familie" und den Kinderchören. Unsere Erwartungen wurden noch weit übertroffen. Besonderen Dank an Katja, sie ist einfach Spitze.
Wir wünschen Ilona und Johannes Schäfer weiterhin viel Erfolg bei der Organisierung und Durchführung solcher und ähnlicher Veranstaltungen.
Dieter und Christine Lämpe
01-02-2009 14:57
Dieter Lämpe ( Hoppegarten )
Mit großer Erwartung sehe ich dem Konzert „Meine Lieder“, präsentiert von Katja Ebstein in einer Matinee am 15. Februar 2009 im Konzerthaus Berlin entgegen.
Das Motto „Für eine enkeltaugliche Zukunft“ ist eindeutig und gerade in heutiger Zeit unter den aktuell traurigen Zuständen in diesem Lande umso dringlicher. Das Wohl der Kinder und der heranwachsenden Generation spielt bei den tonangebenden Kreisen leider eine sehr untergeordnete bzw. in vielerlei Hinsicht eher gar keine Rolle. Das ist schmerzhaft. So verstößt selbst lt. Bundessozialgericht die Festsetzung der Hartz-IV-Gelder für Kinder auf 60 Prozent der Regelleistung eindeutig gegen das Grundgesetz. Und verschlimmert damit die sowieso schon grassierende Kinderarmut.
Umso bewundernswerter das eindeutige Bekenntnis einer solch hervorragenden Künstlerin wie Katja Ebstein und ihr Engagement im Rahmen der Aktion gegen Kinderarmut in Berlin und Brandenburg. Dafür meine Hochachtung und mein besonderer Dank, dass eine Spende aus dem Erlös des Konzertes dem „Feriensommer 2009“ für bedürftige Berliner Kinder zugute kommt. Meine Frau und ich werden bei der Matinee der Künstleragentur Con Takt mit dem Bündnis für Kinder dabei sein und Katja sowie allen Mitwirkenden kräftigen Beifall spenden.

Künstler Agentur conTakt • Telefon: (030) 51 73 98 03 • Fax: (030) 51 73 98 04