Unser Gästebuch

Nachricht 76-80 von 133.
14-01-2011 12:15
Angelika Wiese ( Hönow ) E-Mail
Dank für das hervorragende Neujahrskonzert! Viele Besucher, die es mit erlebt haben, berichten und erzählen darüber, was das für ein schönes Konzert war. Und nun kommen schon die Bestellungen für 2012. Niemand möchte das versäumen.
Liebe Ilona, ich hoffe, dass es Dir wieder besser geht und dass Deine Stimme wieder hell erklingt.
Alles Liebe! Angelika Wiese
14-01-2011 07:33
Christa Puhlmann ( Panketal )
Sehr geehrte Frau und Herr Schäfer,
herzlichen Dank nochmals für das wunderbare Erlebnis am Freitag, 7.1.11.
FG Ihre Christa Puhlmann
13-01-2011 14:36
Ilona und Günther Fokken ( Berlin )
Sehr geehrte Frau Schäfer/Sehr geehrter Herr Schäfer,
es ist uns ein echtes Bedürfnis, einmal Ihnen und allen Mitarbeitern der Künstleragentur Con Takt ein herzliches Dankeschön zu sagen. Wir konnten zum wiederholten Mal ein Neujahrskonzert der Extraklasse erleben, das noch sehr lange nachklingen wird. Bei Ihrer mit Sicherheit oft sehr anstrengenden und "turbulenten" Arbeit stimmt einfach alles: Organisation, Information, Service - und dies alles auf einem Niveau, das seinesgleichen sucht.
Bitte denken auch Sie an die drei wichtigsten Säulen des Lebens: Gesundheit, Gesundheit, Gesundheit!
Viel Erfolg und auch Freude bei Ihrer weiteren Arbeit wünschen Ihnen
die Familien Fokken und Puhlmann.
13-01-2011 13:52
Rieke Kiffmeyer ( Bochum ) Riekekiffmeyer
Schwung, Lebendigkeit, Spielfreude - das Neujahrskonzert war ein Hochgenuss.
Die Auswahl der Stücke war sehr spannend, die Interpreten waren erstklassig, die einführenden Erklärungen haben uns alles noch näher gebracht.
Es war uns eine Ehre, bei diesem Ereignis dabei sein zu dürfen.
Wir sagen herzlichen Dank!
Dr. Klaus Piel
Rieke Kiffmeyer
12-01-2011 13:07
Doris Keppler ( Berlin ) Do <dot> ke <dot>
Da stimme ich Herrn Melzer zu. Es war ein wunderbares Konzert und für mich wird die Musik um so verständlicher und schöner, je mehr ich über den Inhalt eines Werkes erfahre. Woher weiß der Opern-Laie schon genügend über die Entstehung einer Oper, über die Texte usw.?
Deshalb bin ich dankbar für eine Moderation und ein Programmheft mit entsprechenden Aussagen.
Das hat mir gefallen. Wenn aber der Moderator "aus der Lameng" von "Ellenbogengesellschaft" spricht, hat er zwar Recht, wenn er das meint, was wir im Alltag erleben. Doch was hat das damit zu tun, dass er die Moderation übernommen hat? Schäfers sind doch keine Ellenbogengesellschaft! Falsch gezielt! Entweder sitzen die gedachten Pointen oder bitte unterlassen! Sonst kanns schnell aufgesetzt wirken und peinlich werden. (Das nur am Rande. Es hat dem Konzert nicht geschadet, aber wir wollen ja alle noch lernen).
Beste Grüsse Ihre Doris Keppler

Künstler Agentur conTakt • Telefon: (030) 51 73 98 03 • Fax: (030) 51 73 98 04